Traditionelles Handwerk mit ­modernem, exklusivem Design. 

Modelo 2

Vielseitige Möglichkeiten bietet diese fröhliche Umhängetasche. Mal als kleiner Shopper, mal mit Schulterriemen, mal gefaltet als große Clutch! Alles ist dabei. Die leuchtenden Farben der Andentextilien ergänzen sich mit dem hochwertigen bunten Leder auf strahlende Weise. Sowohl an der Vorder-, Innen- als auch an der Rückseite gibt es viel Raum um Handy, Agenda und alles was man so braucht zu verstauen. Es ist 100% handgemacht.

Modelo 1

100% handgefertigt! Diese Clutch ist ein wahrer Hingucker, sowohl im Sommer als natürlich auch bei besonderen Anlässen. Bunte Farben voller Energie und Sonnenschein. Die perfekte Ergänzung um Ihr Outfit zum Leuchten zu bringen. Der gewebte Stoff in Zusammenspiel mit dem hochwertigen, bunten Leder garantiert eine verspielte Kombination aus traditionellen Materialien mit modernem Design. Das Täschchen besitzt genug Platz für alles Nötige, wie Handy, Makeup, Agenda u.a. Die sehr praktische, abnehmbare Handgelenkschlaufe ist ein weiteres Plus.

Modelo 3

Der Shopper: bequem und stilsicher zugleich. Mit dieser Tasche fallen Sie garantiert auf! Jedes Teil ein Unikat und 100% von Hand gemacht. Die Träger sind sehr funktionell für die täglichen Anforderungen einer modernen Frau. Das Leben wird einfacher und bunter mit diesem Modell aus hochwertigem Rindsleder und gewebten Andentextilien. Das Farbschema ist immer anders und einzigartig. Diese Tasche ist auf jeden Fall außergewöhnlich schön und praktisch.

kiswara

Der Name Kiswara stammt von einer Heilpflanze aus dem Andenraum Südamerikas. Ich persönlich kenne diese Pflanze seit meiner frühesten Kindheit. Damals habe ich meinen Opa oft beim Pflücken der Blätter begleitet und habe diese dann als Tee zubereitet.

Die Marke: Kiswara stellt moderne Taschen unter fairen Bedingungen in Bolivien her. Dabei ist die Verwendung von traditionellen, ursprünglichen Textilien der Andenkultur Merkmal des Konzepts. Die Werkstatt, in der die Taschen produziert werden, gehört der Gewerkschaft Red OEPAIC an. Diese arbeitet unter dem Siegel des SPP (Símbolo de Pequeños Productores).

Das SPP-Siegel ist viel mehr als nur ein Fair Trade Siegel, es steht für Nachhaltigkeit und organisierte Kleinproduzenten aus Lateinamerika und der Karibik. SPP wurde von den Produzenten selbst ins Leben gerufen unter der Maxime der Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit und Transparenz. Die Red OEPAIC sorgt dafür, dass ihre Handwerker unter menschenwürdigen Bedingungen arbeiten mit festen Löhnen und Arbeitszeiten, die keine Ausbeutung bedeuten.Zudem vertritt sie deren Interessen auch vor der Justiz. 

Wo finden Sie kiswara taschen?

Besuchen Sie uns doch auf unserer Facebook Seite. Dort erfahren Sie die aktuellen Messedaten und Neuigkeiten über Kiswara. Oder Sie gehen über unseren Dawanda Shop in dem wir alle Modelle ebenfalls zum Kauf anbieten.

Handarbeit unter fairen bedingungen – QualITÄT MIT GUTEM GEWISSEN

Besonderheiten: Andentextilien sind sehr prachtvoll und qualitativ hochwertig. Heutzutage bedienen sich viele Labels ethnischen Einflüssen. Überwiegend sind es Ansätze mit afrikanischen und arabischen Mustern – doch der Ansatz von Kiswara ist es, die Farbenpracht und das Traditionelle aus dem Andenraum Südamerikas in modernem Design zu präsentieren. Ein Stück dieser Kultur zu vermitteln – ist ein Teil unseres Vorhabens.

Aguayo: Aguayo sind bunte, traditionell gewebte Stoffe aus reiner Schafswolle oder Baumwolle. In den Anden finden Aguayos unterschiedlichsten Einsatz: zum Tragen von Kindern, als Transport von Gegenständen oder eben als Kleidungsstück.

Die Produktion: Die Taschen werden in kleinen Werkstätten innerhalb Boliviens gefertigt. Oft erledigen sie ihre Arbeit aber auch in ihren eigenen Häusern. Somit haben die Frauen die Möglichkeit unter fairen Bedingungen ihr Einkommen zu sichern. Die Aufträge aus Deutschland unterstützen die Entwicklung der kleinen Werkstätten vor Ort. Dadurch entsteht eine verbesserte Lebensqualität für die Produzenten, die Mitarbeiter und ihre Familien.
Die speziellen Anforderungen der Produkte ermöglichen den Frauen ihr handwerkliches Geschick zu zeigen. Ich stehe im ständigen Kontakt mit den Kunsthandwerker/innen, die meine Entwürfe und ihre Fertigkeit in der Handarbeit erfolgreich zusammenbringen. So habe ich immer direkten Einfluss auf die Qualität der Produkte und die Koordination mit den Produzenten. Ferner gibt es keine Subunternehmen, die schwer zu überprüfen wären. Bei Kiswara gibt es keine riesige, undurchschaubare Wertschöpfungskette, sondern es profitieren nur die Kunsthandwerker vor Ort und letztlich Sie als Kunde.

Die Designerin: Ich komme aus La Paz, Bolivien und kam im Jahr 2000 nach Deutschland. Schon während meines Studiums blieben die Textilien die meine Kindheit und Jugend geprägt haben eine Leidenschaft die ständig in mir schlummerte und nun einen Ausdruck gefunden hat.

Kiswara | info@kiswara.de | Tel. 07141-1295337 | www.kiswara.de

html website design by Mobirise 1.2